Nicht ganz ohne Stolz nahm Luc Verheyen, der Koordinator des Red Star Line Museums, am 3. Juni 2014 den Publikumspreis des jährlichen Museumspreises in Empfang. Über 5000 Menschen haben auf der Webseite www.museumsprijs.be ihre Stimme abgegeben und entschieden, dass das Red Star Line Museum zusammen mit dem Musikinstrumentenmuseum in Brüssel und dem Musée des Beaux-Arts in Lüttich den Publikumspreis gewinnt.

Dass das Red Star Line Museum als völlig neues Museum kaum 8 Monate nach der Eröffnung gleich vom Publikum gewählt wurde, ist für das Red Star Line Museum ein wichtiges Zeichen der Anerkennung und für das Museumsteam eine Ermutigung, um in den kommenden Jahren den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen und das Red Star Line Museum weiter auszubauen. Das Museum widmet deshalb diesen Preis seinen Besuchern.

Das Red Star Line Museum war auch für den Museumspreis Flandern nominiert. Den erhielt in diesem Jahr das Gallo-Römische Museum in Tongeren.

Seit der Eröffnung im September 2013 hat das Red Star Line Museum 150 000 Besucher empfangen.