1. Das Museum berührt jeden Besucher. Aus erster Hand erfahren Sie hier eindrucksvolle Geschichten über Menschen, die einst auf der Suche nach einem besseren Leben auf der anderen Seite des Atlantiks waren.
  2. Ein authentischer Ort. Es gibt keinen besseren Ort, die Reise der Emigranten zu verfolgen, als die sorgfältig restaurierten und renovierten Abfertigungshallen der Red Star Line. Sie waren für die Passagiere die letzte Station auf dem europäischen Kontinent.
  3. Lernen Sie Neues. Sie erfahren hier viel Unbekanntes über die Emigration im 19. und 20. Jahrhundert.
  4. Erleben und teilen. Die Besucher erfahren praktisch am eigenen Leibe, was die Auswanderer während ihrer Reise nach Amerika erlebten. Wenn Sie selber Emigrantenschicksale kennen oder Vorfahren von Ihnen ausgewandert sind, dann ist das Museum auch der Ort, an dem Sie Ihre Geschichten mit anderen Menschen teilen können.
  5. Migration und Mobilität – ein zeitloses Phänomen. Die Menschheitsgeschichte ist auch eine Geschichte von Wanderungsbewegungen. Persönliche Erinnerungen von Auswanderern machen diese Geschichte wieder lebendig.
  6. Kein „White Christmas“ ohne die Red Star Line. Der Komponist Irving Berlin reiste als Knabe in die USA. Entdecken Sie auch die Schicksale anderer berühmter Passagiere wie Albert Einstein oder Golda Meir.
  7. Kein Museum ohne Kunst. Im Museum gibt es Gemälde von Antwerpener Malern wie Eugeen van Mieghem, der wie kein anderer das Leben an den Kais festzuhalten wusste, aber auch von anderen Künstlern aus dem 19. Jahrhundert. Sie werden um Arbeiten von Gegenwartskünstlern ergänzt.
  8. Der Höhe-Punkt. Zum Abschluss Ihres Besuchs können Sie auf den Turm steigen, der an einen Schiffsschornstein erinnert. Mit ein bisschen Phantasie sehen Sie die Auswanderer, die am Rijnkaai an Bord gingen. Und Ihr Blick schweift über den weiten Scheldebogen – das Letzte, was die Auswanderer von Antwerpen sahen.
  9. Ein spannendes Viertel. Das Museum liegt mitten im alten Hafenviertel Antwerpens („Eilandje“), das seit einiger Zeit eine Neubelebung erfährt und schon heute eines der attraktivsten Quartiere der Stadt  ist.
  10. Antwerpen. Gleich, ob Sie sich für Geschichte und Kultur interessieren, ob Sie gerne shoppen oder gut essen – Antwerpener bietet alles. Die Innenstadt liegt ganz in der Nähe und wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!