Gründer

Die CMB-Gruppe, die ehemalige Compagnie Maritime Belge, ist der Gründer des Red Star Line Museums.

Die CMB ist ein internationaler Schifffahrtskonzern mit Sitz in Antwerpen. Das Unternehmen trug mit einer beträchtlichen Summe zur Finanzierung der Bauarbeiten bei. Im Gegenzug wird der Name der CMB 15 Jahre lang mit dem Projekt verbunden bleiben.

Bolder-Sponsoren

Im "Magazin" - der Wissensecke des Museums - können die Besucher die in der Dauerausstellung behandelten Themen vertiefen und ihre eigene Migrationsgeschichte - oder die ihrer Familie - rekonstruieren. Als Bolder-Sponsor haben viele Menschen dazu beigetragen, dass der "Magazin" weiterhin qualitativ hochwertig ausgebaut werden konnte. Die Namen der Bolder-Sponsoren finden Sie auf der "Spenderwand" im Eingangsbereich des Museums.  

Jeder Sponsor ist für uns wichtig, unabhängig von seiner Größe. Wir sind jedem Sponsor dankbar!